Isola d’Elba 1981/82

Verbleib

Kunst im öffentlichen Raum; Isola d'Elba

Jahr

1982

WVZ-Nr.

1982/001

Kategorie

Konzept

Technik

Malerei mit Erdfarben auf Ruinen etc.

Sonstige Information

…Die Arbeiten, die auf der Insel Elba entstanden sind, sind nicht transportabel. Sie unterliegen den permanenten witterungseinflüssen, sie werden auf längere Zeit durch diese Einflüsse ebenfalls zertört. Das Konzept für Elba geht davon aus, daß von den 100.000en von Urlaubern, die jedes Jahr auf der Insel sind, durch gesteuerten Zufall, einige mit meinen zurückgelassenen Spuren konfrontiert werden. Die Kunstpräsentation im gewohnten Sinn existiert nicht, der Betrachter ist überrascht, an einem unvermuteten Präsentationspunkt Bildnerischem gegenüberzustehen. Kein Katalogtext, keine Hinführung oder geistige Vereinnahmung steht vor der Auseinandersetzung mit dem „Bild“. Die Beziehung zur Natur, zum „heilen“ Umfeld der Insel unterstützen oder stören die dargestellten Inhalte. Ebenso besteht die Möglichkeit, daß der Betrachter gestört oder integriert ist….(Aus einem Brief von JH vom 30.03.83)