Dr. Andrea Legde

Geboren 1961 in Aylingen, 1982-93 Studium an der Akademie der Bildenden Künste Nürnberg und anschließend Studium der Kunstgeschichte an der Ludwig-Maximilian-Universität Erlangen, 1999 Promotion – Dissertation: “Das Prinzip der Reihung in der Plastik des 20. Jh.”, 1993-00 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Germanischen Nationalmuseum, Nürnberg; seit 2001 Lehrauftrag an der Georg-Simon-Ohm-Fachhochschule, Nürnberg.